Wiederentdeckte Klassiker

Posted by: rosa

Ein paar Dinge gab es bei meinen Eltern ja nie zu essen: Avocados, Tütenkartoffelbrei, Pudding oder Rotkohl zum Beispiel. Und es hat lange gedauert, bis ich Rotkohl mal selbst gekocht habe: Die schleimige, übersüßte, rote Pampe, die man so in Jugendherbergen und Landgasthöfen vorgesetzt bekam, hat nämlich wirklich nicht gerade nach mehr geschmeckt.

So lebte ich komplett rotkohlfrei - bis ich eine englische (!) Mitbewohnerin hatte, die begeisterte Rotkohlkocherin war. So selbstgekocht hatte der Kohl tatsächlich kaum noch was mit dem gleichnamigen Glasfras gemein.

Und so mach ich mir das seitdem immer ein paar Mal pro Winter: Rotkohl, mit geschmorter Zwiebel und 2-3 Äpfeln drin, falls welcher vorhanden ist, auch gerne einem guten Glas Rotwein - und ein wenig Nelken, Zimt, Brühe und Pfeffer.

Und seit ich endlich einen Kartoffelstampfer besitze, gibt es dazu, na was wohl:



Leckere Biokartoffeln, geschält und weichgekocht, mit Kochwasser, Sahne, Butter, Salz und ordentlich Muskatnuss zerstampft. Ich mags ganz gerne, wenn das Pürree noch einige Kartoffelstückchen aufweist.

Das sahnig-muskatnussige Pürree mit dem süß-säuerlichen Rotkohl schmeckt ganz wun-der-bar: Ein perfektes Essen für hungrige Wintertage.
Und es hat nichts, aber auch garnichts mit Pulverkartoffelbrei und Glasrotkohl gemein.
« Voriges - Nächstes »
---------------------------------------------

Kommentare:


Du Arme - weder Tütenkartoffelbrei noch richtiger Rotkohl. Das sind doch die Geschmäcker der Jugend, der glückseligen, das ist wie Brausepulver und das Eis mit den Perlen :p

Wir tun zur Abrundung noch Olivenöl mit rein und ein großes Stück Zimtstange (gemahlener Zimt dominiert irgendiwe zu sehr), ein paar Pimentkörner und sämtliche Äpfel, die wir finden können. Formidabel.
Eis mit den Perlen? Bei mir gabs immer "Brauner Bär" und "Flutschfinger" (*schüttel*).
Und Brause natürlich auch.

Piment mag ich auch sehr gerne im Kraut.
An diese Dinge kann ich mich auch noch nur zu gut erinnern. Meine Eltern kochen heute noch so. Ich verstehe das gar nicht! Selbstgemacht schmeckt doch um so vieles besser und nicht alles dauert sooo viel länger, wenn man es selber macht..
Ihr Foodsnobs! (auszusprechen : schnobs)
Wir armen mit Tütenkartoffelbrei aufgewachsenen müssen uns jetzt schämen die ollen Rotkohl-Fastfooddinga zu mögen?
sachte sie und regte sich dann über Dosenspinat auf (es gibt imma schlimmeres)
bisou
Ach, liebste Prosanennerin:
Ich bin dafür mit Rindfleischkonserven und kellenweise Gänsefett aufgewachsen, und esse immer noch ganz gerne Dosenerbsen. Die bekam ich nämlich oft als Fleischersatz vorgesetzt, als ich mit 12, 13 in meine vegetarische Phase eintrat.

Und vorgestern, vorgestern erst gabs bei mir Tiefkühlpizza! Hier im Blog berichte ich aber weiterhin lieber von meinen kulinarischen Highlights.
I read your comment over at chocolate and zucchini about peeling roasted peppers. i have an easy solution borrowed from Nigella Lawson - just pop the freshly roasted peppers into a ziplock bag, zip tightly and wait for it to cool. The vacuum inside helps the peels slip right off, while the yummy juices stay inside the bag for use.
ick bin janz mit ihnen einvastandn, ehrenweate prosa!
unn freu mich
Endä Mäaaz komm ick nach der Hauptstadt der Weisswurschtfresser unn freu mich auf runde Gebuatstage nachfeian, schreimse mia doch noch ma !(sachte die schreibfoole)
birdie: Thanks for the tip - I should really try it again, since I love roasted peppers!

Prosanennerin: Das ist superduper, dass Sie in M sind! Allerdings ist das terminlich eher unsuper, Mitte April hab ich nämlich eine furchtbar wichtige Megadeadline, insofern bin ich Ende Mäaz wahrscheinlich ganz schön hibbelig. Ich meld mich!
Zimt an Rotkohl? Hab ich noch nie gehört - werde ich auber mal probieren!
Für Rotkohl haben wir unser Rezept gefunden, da wird es keine Experimente mehr geben. Und die Kombination Rotkraut und Kartoffelbrei ist klasse. Wenn ich alleine bin, mische ich das - schmeckt noch viiiel besser.
Habe deinen Nougatkuchen gebacken - leckerst!
Schönes Wochenende
Wieder erreichbar - es wurde schon ein schlimmster Serverabsturz vermutet ;-)

Kommentar hinterlassen: